Baby abhalten ganz einfach – mit diesen Stoffwindeln!

Du glaubst, WindelFREI ist viel zu aufwändig (weißt du, wie häufig ein Baby pinkelt? Nein? Dann lies weiter!)?

Du fragst dich, wie du mit dem Ausziehen deines Kindes auch nur die geringste Chance haben sollst, schneller zu sein als Babys Pipi?

Du hast schon mal was von Minimalwindeln gehört, aber keinen Plan, wie herum die gehören und welche von all denen jetzt am besten ist?

Mit diesen Stoffwindeln machst du das Baby Abhalten ganz einfach! Am Ende gibt es sogar eine meiner CheckListen aus dem WindelFREIraum kostenFREI für dich, sowie ein Glossar mit den wichtigsten Minmalwindel-Herstellern und eine Liste von Möglichkeiten, Abhaltekleidung auszuprobieren, ohne direkt teuer kaufen zu müssen!

Oft sieht das Wickeln etwa so aus:

1. Unruhiges Baby unfallfrei auf dem Wickeltisch ablegen

2. Die super tighte Strumpfhose von den speckigen Beinen pulen

3. Ups, vergessen: Vorher noch schnell die geschnürten Baby-Schühchen entknoten und entfernen

4. Jetzt endlich die Strumpfhose über den Babyspeck lavrieren

5. Den Body mit den 3 bombenfest verriegelten Knöpfen mit letzten Kräften zu öffnen versuchen

6. Das völlig entnervte Baby mit irgendwelchen lustigen Spielchen mit linker Hand ablenken

7. Dabei einhändig weiter die Body-Knöpfe zum Nachgeben zwingen

8. Bodylaschen und Plusterröcke 6 Mal nach oben werfen, bevor sie endlich da bleiben, wo sie sollen

9. Die Plastikwindel mit einem Seufzer der Erleichterung rechts und links öffnen

10. Und eine nasse Windel vorfinden – das hat zu lange gedauert…

 

Aber wie kannst du das Wettrennen gewinnen?

Klar, du musst schneller sein.

Denn Babys können manchmal anhalten, aber erwarten kann man das von einem Baby nicht. Schließlich pinkeln die Kleinsten alle 10 bis 20 Minuten!

Baby, Pipi, Windel, WindelFREI, abhalten, wickeln

Allein diese Tatsache zeigt, dass du das Wettrennen ums rechtzeitige Abhalten nur gewinnen kannst, wenn du die Umstände deinem Ziel anpasst. Denn wir leben ja heute und hier alles andere als artgerecht!

Beispiel:

Während ein Baby in der Savanne nur auf den Erdboden pinkeln und dann drüber hinweg krabbeln muss, um trocken zu bleiben (den Rest erledigt der Erdboden), bedarf es in unserer Umgebung höchst komplexer Skills, wie:

Rechtszeitig den adäquaten Ort – die Toilette z.B. – aufsuchen und bis dahin anhalten, die Hose – vielleicht sogar mit Knopf oder Reißverschluss – gekonnt öffnen und die Hose herunterdrücken, auf die Toilette klettern und sich oben gekonnt umdrehen (oder rückwärts hoch!) und sich da halten, bis das Geschäft erledigt ist – und dann wieder alles rückgängig plus spülen und Hände waschen.

 

Häufig scheitert WindelFREI an falscher Kleidung und Stoffwindeln

Wie oft höre ich Sätze wie: „Mein Baby mag das Abhalten nicht“ oder „Sie will halt nicht gewickelt werden. Schlaf geht vor“ oder „Das Abhalten stresst mein Baby, er windet sich schon beim Ausziehen und weint“.

 

Aber was ist hier wirklich das Problem?

Komplizierte enge mehrschichtige überlappende Kleidung ist so gar nicht kindgerecht und macht sowohl das Wickeln als auch das Abhalten zur Tortur für Mutter und Kind. 

Wer alle 10 Minuten mit Strumpfhosen, Bodys und korrekt gebundenen Bindewindeln kämpfen muss, kann nur entnervt aufgeben. Dabei gibt es so tolle Alternativen, nämlich angenehme lockere, unkomplizierte Kleidung, die man ohne Windeln, mit einfachen Stoffwindeln oder mit extra für WindelFREI konzipierten Stoffwindeln nutzen kann.

 

Babys abhalten ganz einfach – mit diesen Stoffwindeln

Minimalwindeln und Abhaltewindeln haben zwei wichtige Merkmale:

1. Sie lassen sich unkompliziert und schnell öffnen und schließen, sodass häufiges Abhalten kaum mehr Aufwand ist. Einige Modelle können sogar einhändig bedient werden, sodass die zweite Hand komplett fürs Abhalten und Abwischen frei bleibt

2. Sie verbleiben dank Bauchgurt geduldig am Kind, bis das Geschäft erledigt ist. So kannst du überall fix abhalten, auch wenn du unterwegs bist, der Boden nass ist, und weit und breit kein Wickeltisch in Sicht.

Damit du einen Überblick erhältst, gebe ich hiermit öffentlich meine Übersicht frei; die ist eigentlich nur für WindelFREIraum-Mitglieder zugänglich, so wie noch viele weitere hilfreiche meinWindelFREI-CheckListen!

Ich habe die Hersteller markiert, mit denen ich kooperiere, und die dir einen Rabatt für ihre Produkte schenken, wenn du Mitglied im WindelFREIraum bist. Kennst du den schon? Noch nicht? Dann schau schnell mal rein in den WindelFREIraum, die anderen Mamas und Papas im Clan freuen sich schon auf dich!

Windelfrei, Pampers, Stoffwindeln, CheckListe, WindelFREIraum,Wegwerfwindel, abhalten, EC, Elimination Communication, Artgerecht, bedürfnisorientiert, Plastikwindel, Plastik, Superabsorber, Umwelt

Wir unterscheiden bei den WindelFREI-tauglichen Stoffwindeln noch zwischen Minimalwindel und Abhaltewindel.

Die erste Minimalwindel, die für WindelFREI erfunden wurde, ist die vom Mokoshop, die Mokomidi. Sie besteht nur aus einem Bauchgurt und einem Steg. Sie ist also tatsächlich – minimal! Noch minimaler ist nur die Mokomini. Sie ist nichts anderes als ein Bauchgurt, in dem man eine Mullwindel befestigen kann.

Schlau, und so simpel, nicht wahr?

Abhaltewindeln sind alle Windeln, die für WindelFREI gut genutzt werden können, auch wenn sie nicht besonders minimal sind. Einige, wie z.B. die Isarknopf-Windel oder das Abhalte-Modell von der Windelmanufaktur können sogar durch einen Steg von einer normalen Stoffwindel in eine Abhaltewindel verwandelt werden.

Wieder andere, wie das System vom Dachsshop oder das Heldensystem von Aennas, sind eine Kombination aus Minimalwindel und WindelFREI-Kleidung.

Andere bieten Schnittmuster an – der Fluffstore z.B. So kannst auch problemlos selbst eine Abhaltewindel für dein Baby nähen!

 

Schön und gut, aber wie nutze ich diese Abhaltewindeln jetzt?

Jetzt hast du schon einen super Überblick über die Modelle, die sich am Markt befinden. Diese CheckListe habe ich für dich öffentlich zugänglich gemacht, denn wie gesagt – pssssst – eigentlich ist sie nur im WindelFREIraum verfügbar.

Du willst mehr wissen und im Clan verstanden und begleitet deinem Baby den WindelFREI-Weg ermöglichen? Dann komm in den WindelFREIraum – hier findest du noch eine Menge weiterer meinWindelFREI-Checklisten, und nicht nur das – neben Workshops zum Selbstnähen und zum Stoffwindel-Wahnsinn-Checken gibt es noch vieles mehr, eigentlich alles, was das WindelFREI-Herz begehrt! Schau jetzt rein und werde Mitglied (mehr Infos hier)!

WindelFREI WindelFREIraum Mitgliederbereich Baby Krone

Tausch dich täglich mit mir und anderen Eltern und Experten in der WindelFREIraum-Telegram-Gruppe aus, vernetz dich im Forum auch regional, erfahre alles über WindelFREI in den WindelFREI-Schwerpunkt-Workshops und meinen Online-Kursen und -Ebooks und wir quatschen einmal im Monat über unsere individuellen Fragen, lustigen WindelFREI-Anekdoten und schwierigen Abhaltestreiks oder wie auch immer sich diese Phasen anfühlen.

Denn es braucht ein Dorf… du weißt schon!

 

 

Und hier noch für dich ein Einzelglossar mit meinen besten Tipps:

Mokosha

War die erste Version und der erste Shop moderner Minimalwindeln. Heute verkaufen sich vor allem die Klassiker Mokomini und Mokomidi. Vorteil: Sie sind super minimalistisch und leicht zu handeln. Die Mokomidi hat einen in sich geschlossenen Bauchgurt mit Gummizug. Dadurch hat er keine drückenden und störenden Verschlüsse, lässt sich aber auch – gerade bei mobilen Babys – nicht ganz so rasch wechseln, wenn die Windel mal außen nass geworden ist; die Windel muss über die Beine gezogen werden. Der Steg durch die Beine wird einfach unter den Bauchgurt gesteckt. Das macht die Windel super schnell und sogar einhändig benutzbar, der Ferrari unter den Minimalwindeln! In manchen Fällen, gerade wenn das Baby beginnt zu robben, kann der Steg allerdings herausrutschen. Dann empfehle ich, die Windel mit der Öffnung am Rücken zu tragen – so bleibt der Steg an Ort und Stelle, auch beim Robben.

>> Hier geht’s lang zum Mokosha-Shop!

Topffit Babyshop/ Flopi

Ein Schweizer Shop, der eine sehr große Auswahl an WindelFREI-Zubehör. -windeln und -kleidung anbietet. Die Eigenmarke Flopi ist ein Abhaltesystem mit doppeltem Klettverschluss in PUL oder Wolle. Auch sind fertige Einlagen in einigen Modellen fest einknöpfbar – was ich allerdings als nicht so relevant betrachte (sitzt die Windel gut, tut es auch die Einlage, auch ohne Befestigung). Es kann die Handhabung sogar verkomplizieren, aber man muss den Knopf für die Einlage ja auch nicht nutzen. Die Flopi aus PUL trägt wirklich fast gar nicht auf, sie ist super schlank und hält toll am Körper. Durch die doppelte Öffnung ist sie leicht auch bei mobilen Babys zu entfernen und zu wechseln, sie brauchen dafür nicht ihre Beinchen heben – ratsch, ist die Windel ab!

>> Hier geht’s lang zum Topffit-Shop!

Woodies

Woodies hat den Abhaltewindel-Markt revolutioniert! Es gibt eine vegane und plastikfreie Variante, für alle die, die sich schon immer darüber geärgert haben, warum sie immer in einen der beiden sauren Äpfel beißen müssen. Und die dafür genutzte Etaproof- und Etadry-Technologie kann sich sehen lassen! Sie hält dicht, fühlt sich toll an, ist schlank, Bio, in Deutschland hergestellt und rein pflanzlich. Wie das funktioniert, erklärt Woodies auf ihrer Seite! Ich habe die Woodies-Windel hier getestet! Die Abhaltewindel von Woodies hat viele Snaps, die ein Mitwachsen garantieren – gleichzeitig sind sie dadurch nicht ganz so intuitiv bedienbar. Einmal eingestellt, geht es aber ganz gut!

Weil Woodies mich überzeugt hat, schenke ich meinen Mitgliedern im WindelFREIraum einen Rabatt auf alle Produkte im Woodies-Shop!

>> Hier geht’s lang zum Woodies-Shop!

Aennas/ Heldensystem

Aennas hat zusammen mit Artgerecht-Coach Fee Ronja Schineis ein sehr hochwertiges Strickwoll-Abhaltesystem entwickelt – das Heldensystem. Es sieht nicht nur fantastisch aus, es ist auch aus 100% kbt Schurwolle und fein verarbeitet. Es gibt eine Kaidangku, also eine Abhaltehose, die frei mit dem Heldenslip oder der Heldenwindel kombinierbar ist. Letztere lässt sich durch einen Adapter („Abhaltesteg“) super einfach von einer normalen Stoffwindel zur Abhaltewindel zaubern (wie das geht, siehst du hier!)

Hier geht’s zum Aennas-Shop!

Pipifax/ Pipifäxchen

Das Pipifäxchen ist nur ein Teil des großen Sortiments der Pipifax-Eigenmarke. Hierzu gehören Stulpen, Abhaltehosen, Trainerhöschen u.v.m. Sogar ein Kinderbuch zum Thema Abhalten und Ausscheidungen ist von Pipfax herausgegeben worden. Das Pipifäxchen ist die Abhaltewinde, die nicht die schlankste ist, allerdings super wolligweich, und dank Snaps auch am Steg zwischen den Beinen größenverstellbar und damit komplett mitwachsend, nicht nur am Bauch. Der Bauchgurt wiederum ist durch kleine Haken in 3 Abständen (also Größen) verschließbar.

Pipifax bietet mit ihren tollen Produkten so viel Mehrwert für die WindelFREI-Welt, dass ich meinen WindelFREIraum-Eltern einen exklusiven Rabattcode für den Shop schenke.

>> Hier geht’s lang zum Pipifax-Shop!

Little Bunny Bear

Eine tolle Abhaltwindel, die aus upcycleter Biowolle hergestellt wird. Dazu gibt es einen Abhaltegürtel, der mit Klettverschluss leicht zu öffnen und zu schließen ist. Die Windel ist ohne Verschluss super einfach zu händeln, sogar einhändig! Die britische Herstellerin konnte den Verkauf leider nicht weiter tragen. Heute ist online ein Schnittmuster des Gurtes und der Gurt erhältlich, außerdem Schnittmuster einer Splitpant und Stulpen und es gibt eine tolle Wollunterlage. Die Windel selbst wird allerdings nicht mehr hergstellt. Leider, wir haben sie gerne genutzt, die Wolle und das Handwerk waren großartig!

>> Hier geht’s zum Little Bunny Bear-Shop!

Popolini/ Iobio

Die Easy-Free ist die Hausmarke und Abhaltewindel von Popolini. Sie ist durch einen Bauchband-Adapter von normaler Windel zur Abhaltewindel umfunktionierbar, der wiederum mit Häkchen eingehakt wird. Es ist eine Ai3, die in drei Größen erhältlich ist und nicht mitwächst. Der Verschluss ist allerdings Klett und kann dadurch ein wenig die Größe variieren. Außerdem ist Klett super zum unkomplizierten schnellen Wickeln und Abhalten! Übrigens gibt es hier auch ein ovales markeneigenes Töpfchen, das sich auch für Jungs und Hochpinklerinnen gut eignet!

>> Hier geht’s zum Popolini-Shop!

Emilino

Auch von Emilino gibt es eine Abhaltewindel, die mit der markeneigenen Abhaltehose („Cowboypants“) getragen werden kann. Die Windel besteht aus KbT-Wolle oder Bio-Baumwolle. Sie ist mit Snaps und/oder Klettverschluss erhältlich und nach Fluff-Vorlage gefertigt (s.u.). Die Wanne in der Mitte wird immer vorne dran geknöpft, der Bauchgurt kann durch Snaps oder Klett geöffnet oder geschlossen werden. Auch ein Woll-Trainerhöschen gibt es von Emilino.

>> Hier geht’s zum Emilino-Shop!

Fluffstore

Dieser Shop ist für seine Schnittmuster bekannt und beliebt. Traumwindel und Emilino nutzen den Fluff-Schnitt und viele begeisterte WindelFREI-Eltern-Nähbegeisterte feiern den Shop für seine unzähligen Schnittmuster, mit denen man auch als Anfänger seine eigene Windel zaubern kann. Das markeneigene Modell der Abhaltewindel nennt sich Minimalfluff, aber du findest noch eine Vielzahl weiterer Nähvorlagen auf der Website! Die Minimalfluff-Abhaltewindel zeichnet sich durch zwei längere Flügel aus, die den Bauchgurt bilden und beim Verschließen übereinander lappen. Du kannst und willst nicht nähen? Dann hol dir eine Windel im Fluff-Schnitt doch einfach von Emilino o.a.

>> Hier geht’s zum Fluffstore-Shop!

Windelmanufaktur

Die Windelmanufaktur hat eine super Auswahl an Stoffwindeln und vielem weiteren – und nun auch eine tolle Abhaltewindel, die zudem praktischer Weise mit einer passenden Abhaltehose kombinierbar ist! Du kannst die Windel alleine nutzen – oder du befestigst sie. ganz einfach mit Snaps an der Hose und hast ein tolles Abhaltesystem! Zudem kann die Windel ganz normal seitlich geschlossen werden – oder mit einem Adapter zur Minimalwindel umgewandelt werden. Super praktisch! Hier habe ich sie übrigens ausführlich getestet und euch vorgestellt!

>> Hier geht’s zum Shop der Windelmanufaktur!

Dachskind

Ein Neuling mit einer tollen Idee! Dachskind hat eine Kombi aus Abhaltewindel, Abhaltehose und Body entworfen! Die sogenannte ttBuch (TöpfchenTrainingBux) ist eine Hose, die um den Schritt einen Steg hat, der mit der Hose verbunden ist und beim Öffnen (durch Snaps) den Bereich zum Abhalten freigibt. Es ist also Abhaltewindel und -hose in einem. Noch dazu kommt, dass sie einen sehr hohen Bauchgurt hat – dieser erfüllt die wärmende Funktion wie ein Body – nur eben in super windelFREI-tauglich! Jedes Exemplar ist ein Unikat, denn es wird selbst genäht, vor allem aus upcycleter weicher Wolle. Ein gemeinsames Projekt von uns ist die ttWanderBux – so kannst du die Bux kostenlos nur gegen Versand testen! Und hier habe ich euch die Bux einmal vorgestellt!

Und weil das System so genial ist, gebe ich auch für die ttBuxen einen super Rabatt an meine Mitglieder im WindelFREIraum!

>> Hier geht’s zum Dachsshop!

Traumwindel

Die Traumwindel verkauft stellt Splitpants, normale Wollwindeln und Abhaltewindeln her. Ein Modell lehnt sich an den Fluff-Schnitt an – mit zwei langen Flügeln, die überlappend und mit Snaps befestigt als Bauchgurt dienen. Die Miniflex hat ein anderes System: Es besteht aus einer Wanne mit kleinen Knöpfen, an denen ein einfaches Gummi befestigt wird. Unter dieses kann die fordere Lasche geschoben und so ohne Knöpfen und Kletten befestigt werden. Die Traumwindeln sind handgefertigt und aus bio Wolle Side und Jersey, Wolltuch und Merinowollstrick innen.

>> Hier geht’s zum Traumwindel-Shop auf Etsy!

Isarknopf

Ein Einfrau-WindelFREI-Startup mit explodierendem Erfolg. Denn die Isarknopfwindeln sind so simpel wie hübsch! Sie sind sehr schlank und tragen kaum auf, selbst die aus Wolle gefertigten. Auch hier gibt es einen hübschen passenden Bauchgurt-Adapter, der die Isarknopf von einer normalen in eine Abhaltewindel verwandelt. Die tollen Designs, die hohe Qualität und das schlaue System sprechen für sich! Hier habe ich für euch die Isarknopf-Windel getestet und vorgestellt.

Und weil auch sie mich einfach überzeugt hat, gibt es auch für die Isarknopf-Windel einen Rabatt-Code – exklusiv im WindelFREIraum!

>> Hier geht’s zum Isarknopf-Shop!

Muss ich Stoffwindeln direkt teuer kaufen?

Nein.

Ich verrate dir – neben Kleinanzeigen, Gebraucht-Gruppen auf Facebook und Flohmärkten – einige Möglichkeiten, wie du Minimalwindeln und Abhaltekleidung erstmal ganz entspannt testen und ausprobieren oder günstiger erhalten kannst, bevor du viel investierst.

WindelFREIraum

Für meine Mamas und Papas im WindelFREiraum haben ich mit ausgewählten Herstellern tolle Rabatte ausgehandelt! Mit welchen Herstellern ich kooperiere, siehst du oben im Hersteller-Glossar und in der Abhaltewindel-CheckListe!

Kleidung mieten

Wenn dir ein Kleidungsstück doch nicht gefällt oder es dem Baby nur einen Monat lang passt, ist das ziemlich doof. Bei Baumwollbaby kannst du Kleidung mieten, d.h. wenn sie nur kurz getragen und getestet wird, macht das gar nichts aus! Und wenn du sie doch lange mieten willst, geht sie sogar irgendwann in deinen Besitz über! PS: Auch die WindelFREi-System von Dachskind findest du dort!

ttWanderBux

Wanderdinge sind prima! Der Dachsshop und ich haben gemeinsam eine mega Aktion gestartet – wir haben eine ttWanderBux auf den Weg geschickt. Sie war zunächst bei mir und ich habe sie für euch getestet, und nun könnt ihr sie nur gegen Versandkosten leihen und am Kuscheltier testen!

Mietpakete

Es gibt einen tollen Trend, um Stoffwindeln auszuprobieren, bevor man sie kauft und sie gefallen oder passen vielleicht doch nicht: Die Mietpakete. Viele StoffwindelberaterInnen bieten sie mittlerweile an und haben auch immer öfter Minimalwindeln und WindelFREi-Kleidung in ihrem Sortiment. Auch viele WindelFREi-BeraterInnen bieten Mietpakete an – oft sogar reine WindelFREI-Mietpakete. Ich habe für euch eine Liste der Mietpaket-AnbieterInnen erstellt:

 

 

Welche Art Windeln nutzt ihr als Backup – oder vielleicht gar keine? Gibt es noch Abhaltewindeln, die ich hier nicht aufgezählt habe, und die auf keinen Fall fehlen dürfen?

Teile es mit uns in den Kommentaren, auf Facebook oder Instagram!

Ich bin Janina, die Initiatorin und Autorin hinter Leonina frei & geborgen. ich berate und begleite Mamis auf ihrem ganz eigenen WindelFREI-Weg! Ich berate dich auch online und biete Online-Kurse rund um WindelFREI an. So kannst du unbeschränkt von mir begleitet werden – egal, wo auf der großen weiten Welt du gerade mit deinem Baby unterwegs bist. Kontaktier mich, ich freu mich auf dich! Mehr zu mir und meinen Qualifikationen erfährst du hier!

Neueste Blogbeiträge

WindelFREI Interview Brigitte Magazin

WindelFREI Interview Brigitte Magazin

Mit einem Baby ziehen zu Hause auch jede Menge Stoff- oder Wegwerfwindeln ein. Das nervt zwar manchmal, lässt sich aber nun mal nicht ändern… O doch, sagt Janina Pohle von leonina frei&geborgen. Und zwar in einen Haushalt, der windelfrei ist!

meinWindelFREI Starter-Kit

Sofort & easy mit WindelFREI durchstarten!

✔ Mein Willkommens-Video für WindelFREI ohne Stress & Zweifel!
✔ Mit diesen Checklisten verstehst du endlich die Signale deines Kindes!
✔ Optional kannst du dich hier für den WindelFREI-Letter eintragen!
Du bekommst eine E-Mail-Serie darüber, wie du WindelFREI easy und stressFREI startest! Wenn du das Häkchen beim WindelFREI-Letter setzt, gibt's außerdem exklusive Zugänge zu meinen Angeboten, Aktionen und regelmäßig tollen WindelFREI-Input! Übrigens: Abbestellen kannst du alles jederzeit unten in der Mail. Deine Anmeldedaten, deren Protokollierung, der E-Mail-Versand und eine statistische Auswertung des Leseverhaltens werden über Active Campaign, USA, verwaltet. Mehr Infos auch in meiner Datenschutzerklärung.
>

 So gelingt euer Start!

Du bekommst das gratis meinWindelFREI-Starter Kit inklusive:

* MeinWindelFREI-Checkliste, mit der du Babys Signale verstehst!

* Super Motivationshilfe Für Den Start!

* den wöchentlichen WindelFREI-Letter mit praktischen Tipps!